Fasten.Wiki

Alles rund um den bewussten Verzicht

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
start [2018/09/19 17:19]
Jakob Berg [Welche Tipps gibt es für Anfänger, die Fasten ausprobieren wollen?]
start [2018/09/20 10:43] (aktuell)
Jakob Berg
Zeile 9: Zeile 9:
  
  
-Heutzutage haben wir uns, Kühlschrank und Supermärkten sei Dank, darauf eingependelt mindest dreimal pro Tag zu essen. Insbesondere in unserer modernen westlichen Gesellschaft haben die meisten Menschen noch nie einen einzigen Tag ohne Nahrungsaufnahme hinter sich.+Heutzutage haben wir uns darauf eingependelt mindest dreimal pro Tag zu essen, Kühlschrank und Supermärkten sei Dank. Insbesondere in unserer modernen westlichen Gesellschaft haben die meisten Menschen noch nie einen einzigen Tag ohne Nahrungsaufnahme hinter sich.
  
 Allerdings wirft ein Blick auf die evolutionäre Vergangenheit des Menschen die Frage aus ob dieser ständige Nahrungskonsum wirklich das beste für unseren Körper ist. Evolutionär hat sich unser Körper auf das regelmäßige Fasten eingestellt,​ da unsere Steinzeitvorfahren eben manchmal auch nicht erfolgreich bei der Jagd waren. Die dauerhafte Verfügbarkeit von Nahrung ist eine so neue Entwicklung,​ dass sich der menschliche Körper keinesfalls in diese Richtung weiterentwickeln konnte. Genetisch gesehen sind wir eben immer noch Steinzeitmenschen,​ da evolutionäre Prozesse Jahrtausende an Zeit benötigen. Und der Ernährungs Rhythmus unserer Urahnen war eben von regelmäßigen Fastenperioden geprägt. Allerdings wirft ein Blick auf die evolutionäre Vergangenheit des Menschen die Frage aus ob dieser ständige Nahrungskonsum wirklich das beste für unseren Körper ist. Evolutionär hat sich unser Körper auf das regelmäßige Fasten eingestellt,​ da unsere Steinzeitvorfahren eben manchmal auch nicht erfolgreich bei der Jagd waren. Die dauerhafte Verfügbarkeit von Nahrung ist eine so neue Entwicklung,​ dass sich der menschliche Körper keinesfalls in diese Richtung weiterentwickeln konnte. Genetisch gesehen sind wir eben immer noch Steinzeitmenschen,​ da evolutionäre Prozesse Jahrtausende an Zeit benötigen. Und der Ernährungs Rhythmus unserer Urahnen war eben von regelmäßigen Fastenperioden geprägt.
start.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/20 10:43 von Jakob Berg